Arirang Mass Games - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arirang Mass Games

In Pyongyang, der Hauptstadt der Demokratischen Volksrepublik Korea, wurde im Spätsommer der vergangenen Jahre regelmäßig die mit dem Kim-Il-Sung-Preis ausgezeichnete Massensport- und Kunstschau “Arirang“ aufgeführt, die die Geschichte der koreanischen Nation im 20. und 21. Jahrhundert auf Basis des traditionellen Volksliedes Arirang vorstellt: Befreiung vom japanischen Kolonialismus, Korea-Krieg, die sozialistischen Errungenschaften, Freundschaft mit den Völkern Russlands und Chinas, die baldige Wiedervereinigung des Landes.

Massensport und künstlerische Aufführungen werden in dieser Show miteinander verbunden. An dem Werk beteiligen sich Zehntausende von Darstellern, darunter namhafte Preisträger internationaler Wettbewerbe, Künstler, Sportler, Jugendliche, Studenten, Kinder. Im riesigen Raum eines der größten Sportstadien der Welt mit 150.000 Sitzplätzen erlebt das Publikum die Massengymnastik mit Tänzen und mysteriösen Zirkusszenen zwischen Himmel und Erde, die vor ständig wechselnden, gigantischen Hintergrundbildern, Superbildwänden und Laserbeleuchtungen aufgeführt werden.  


Reisen nach Nordkorea zu den Arirang Mass Games


Wann bzw. ob
die Arirang Mass Games wieder gezeigt werden, steht momentan nicht fest. Im Jahr 2014 gab es aufgrund der Renovierung des May Day Stadiums keine Aufführungen. Falls die Arirang Mass Games oder eine vergleichbare Massenveranstaltung während Ihres Reiseaufenthalts stattfinden, werden die Reiseleiter den Besuch dieser einzigartigen Veranstaltung auf Ihren Wunsch hin gerne arrangieren.

Für
Reisetermine der diesjährigen Gruppenreisen bzw. zur Planung und Buchung einer Individualreise wählen Sie bitte den entsprechenden Menüpunkt auf der linken Seite.

Der Eintrittspreis zu den Arirang Mass Games
ist nicht im Reisepreis enthalten. Er ist nach Sitzplatzkategorien wie folgt gestaffelt:

3. Klasse: 80 EUR
2. Klasse: 100 EUR
1. Klasse: 150 EUR
VIP-Klasse: 300 EUR

Stand September 2013

Die vier Sitzplatzkategorien unterscheiden sich durch den Blickwinkel auf die Vorstellung. Auch in den preisgünstigeren Kategorien ist die Sicht sehr gut, aber wenn man die Vorstellung aus zentraler Perspektive fotografieren möchte, sollte man einen der teureren Plätze wählen.

Arirang - A Breathtaking Mystery

Die Arirang-Bilder des Fotografen Andreas Gursky finden Sie hier (externe Links):

Pyongyang I: Artnet.de

Pyongyang IV: Kunstmarkt.com

Pyongyang V: Kunstmuseum Wolfsburg



Rüdiger Frank: The Arirang Mass Games of North Korea

Für die Ausgabe 2/2013 der Zeitschrift The Asia-Pacific Journal schrieb Prof. Rüdiger Frank einen detaillierten Artikel über die Geschichte und den Inhalt der Arirang Mass Games. Die PDF-Datei kann auf der Internet-Seite des Journals www.japanfocus.org heruntergeladen werden.


Werner Kranwetvogel: A Night in Pyongyang

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Nicolaische Verlagsbuchhandlung; 1.
Auflage (31. Oktober 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3894794232
ISBN-13: 978-3894794231

Bestellen bei Amazon.de

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü